· 

Einfluss von Jalousien auf Schimmel an Fensterleibungen

In einem Schlafzimmer waren an den Fensterleibungen Schimmelerscheinungen aufgetreten.

Schimmel an der oberen Ecke der Fensterleibung.
Schimmel an der oberen Ecke der Fensterleibung.
Schimmel in der Fensterleibung.
Schimmel in der Fensterleibung.

An der Außenwand waren innenseitig vor den Fensterbereichen Jalousien angebracht. Bei heruntergelassener Jalousie war nahezu der gesamte Fensterbereich bündig mit der Wandinnenseite abgedeckt.

Die Jalousie deckte den gesamten Fensterbereich ab.
Die Jalousie deckte den gesamten Fensterbereich ab.

Die Fenster waren etwa im äußeren Drittel der Wandkonstruktion angeschlagen. Hierbei handelte es sich um eine übliche Bauweise, bei der sowohl eine Leibung raumseitig der Fenster als auch außerhalb der Fenster entstand. Diese Bauweise entspricht den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Die Jalousien erschweren die Beheizung und Belüftung des Fensterbereichs.
Die Jalousien erschweren die Beheizung und Belüftung des Fensterbereichs.

Laut den beim Ortstermin erhalten Angaben werden diese Jalousien üblicherweise jeden Tag gegen 18 Uhr bis 19 Uhr herunter gelassen.

 

Im heruntergelassenen Zustand decken diese Jalousien dann die Fensteröffnung nahezu vollständig ab.

Dies führt dazu, dass die Fensterbereiche sowie die Fensterleibungen und auch die Rollladenkästen zeitweise nicht bzw. nur erschwert belüftet und beheizt werden können. Unter diesen Bedingungen muss dort in der Heizperiode mit nutzungsbedingten Schimmelpilzbildungen im Bereich der Fenster sowie an den Fensterleibungen gerechnet werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0